Mittlerweile hat bereits fast jeder das Wort „Bachblüten“ einmal gehört und viele haben schon selbst Erfahrungen damit gesammelt.

 

Die australischen Buschblüten sind in unseren Breiten noch etwas unbekannter und sie wirken genauso wie die Bachblüten, vielleicht sogar noch etwas feiner, da es eine größere Anzahl an Blüten gibt.

 

Die Blüten werden für ihr Tier individuell zusammengestellt und sollen ihrem Tier helfen, die innere Balance und seelische/emotionale Ausgeglichenheit wieder zu finden.

 

 

 

 

 

Anwendungsbeispiele:

 

o Ängsten

o Aggressionen

o Nicht alleine bleiben können

o Eifersucht

o Besitzerwechsel, Umzug, Trauer

o Traumatischen Erlebnissen, Lärmempfindlichkeit usw., An

 

 

Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Blüten  keine tierärztliche Behandlung ersetzt!

 

 

 

 

 

 

 Karin Reichinger   |   A-5252 Aspach   |   Höhnharter Straße 7/2   |   Tel.: +43 (0)664 / 31 20 777   |   office@hundzuliebe.at